Neuer Job nach nur 10 Tagen Arbeitslosigkeit

Neuer Job nach nur 10 Tagen Arbeitslosigkeit
Eigentlich war meine berufliche Zukunft ja bis zum Abend des 20. Januars gesichert. Nachdem ich meinen damaligen Job aus Frust gekündigt hatte, sollte ich im Februar bei einem neuen Arbeitgeber u. a. für den gleichen Kunden weiterfahren. Durch eine Unterschrift von mir hatte sich das jedoch von jetzt auf gleich zerschlagen. Lange dauerte die Zeit der Arbeitslosigkeit dieses Mal jeoch nicht. Denn schon am 10. Februar begann ich bei einer Firma hier in Lüneburg einen 850 €-Job. Jetzt will man mich fest übernehmen.

Wieder auf der Straße!

Wieder auf der Straße!
Als ich Ende März zum wiederholten Male Arbeitslos wurde, habe ich schon gehofft, das dieses Mal die Hartz IV-Zeit nicht allzu lange anhalten wird. Und in der Tat: Seit dem 1. September 2013 bin ich wieder in Lohn und Brot. Und erneut hat es mich auf die Straße verschlagen. Dieses Mal als Kurierfahrer.

Ein neuer Job muss her

Vor zwei Monaten schrieb ich schon, das ich möglichst zum 01. März einen neuen Job suchen würde. Was damals noch freiwillig war, ist mittlerweile notgedrungen. Denn mein Chef hat mir am Dienstag eine fristlose Kündigung zukommen lassen. Doch auch wenn diese nicht rechtskräftig ist, da ich eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende habe, so muss zum 1. April dennoch ein neuer Job her. Denn wieder Hartz IV und dem Jobcenter anheim fallen, das will ich auf keinen Fall!

Nach 4 Wochen zurück

Nach 4 Wochen zurück
Fast 4 Wochen bin ich jetzt nicht online gewesen. Und wie ich den Kommentaren zu meinem letzten Artikel entnehmen kann, hat der eine oder andere mich doch zumindest ein wenig vermisst. Das ich nicht online war, lag nicht (nur) daran, das ich wieder einer Vollzeittätigkeit nachgehe, sondern auch daran, das meine FritzBox nach 1 Jahr ihren Geist aufgegeben hat.