Totgesagte leben länger

Totgesagte leben länger
Heute nehme ich mal wieder am Webmasterfriday teil. Das Thema, welches Martin sich aufgrund seiner Beobachtungen bei SEO-Blogs ausgedacht hat, lautet: ‚Ist die Zeit des Bloggens vorbei?‘ Also eine Frage, wie sie schon ein Dutzend Mal und öfter gestellt wurde. Und genau wie in der Vergangenheit kann man sie wohl nicht klar beantworten. Denn dann müsste man die Frage beantworten können, ob es diese Zeit überhaupt schon mal gegeben hat.

Aus der Dusche springen, wenn es an der Tür klingelt?

Aus der Dusche springen, wenn es an der Tür klingelt?
Diese Woche dreht sich das Thema des Webmaster-Friday um die ständige Erreichbarkeit durch die ’sozialen‘ Medien. PC, Notebook, Tablet sowie das Internet ‚helfen‘ uns, via Facebook, Whats App, twitter und Co. immer und überall für jeden Erreichbar zu sein. Doch warum verhält man sich online anders als im realen Leben!

Vom Sinn und Zweck einer Sidebar

Vom Sinn und Zweck einer Sidebar
Wohl seit dem es Blogs gibt, gehört die Sidebar für die meisten Blogger so selbstverständlich zu einem Blog wie regelmäßige Artikel. Daher hat der Webmaster-Friday dieses Mal als Thema, was eine attraktive Sidebar ausmacht. Eine dazugehörige Frage ist auch, ob sie denn wirklich (noch) Sinn macht. Und diese Frage spaltet anscheinend die Blogosphäre.

Ist der WMF noch zeitgemäß?

Ist der WMF noch zeitgemäß?
Seit etwas mehr als 3 Jahren stellt Martin Mißfeldt auf seiner Seite webmasterfriday 50 Mal im Jahr jeden Freitag eine mehr oder minder Aktuelle Frage, die auch von Lesern gestellt werden kann. Nun stellt sich die gravierendste Frage überhaupt: Wie – wenn überhaupt – soll es mit dem WMF weitergehen?

Wann ist ein Kommentar Spam?

Wann ist ein Kommentar Spam?
Martin vom Webmasterfriday hat heute wieder ein Thema zur Debatte gestellt, das jeder Blogger nur allzu gut kennen dürfte: Kommentar-Spam. Unter anderem wird gefragt, wie geht man selbst mit Kommentar-Müll um, wie prüft man ob ein Kommentar SPAM ist oder nicht u. ä.